Für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen

Prozess um Blockade der Brennelementefabrik im Juli

Trotz des Freispruchs einer Anti-Atom-Aktivistin nach einer Blockade der Brennelementefabrik im Januar 2019, kurz nach dem Brand der Brennelementefabrik, wollen Staatsanwaltschaft und Gericht nun weiter gegen Atomkraftgegner*innen verhandeln: Am 16. Juli 2020 werden drei Aktive wegen der gleichen Aktion mit Vorwurf Nötigung angeklagt.
16. Juli 2020 – 9 Uhr – Amtsgericht Lingen – Saal Z16
Die Brennelementefabrik […]

RWE: höchstens 25% der Heizrohre geprüft

RWE-Chef Schmitz spricht zum Thema AKW Lingen:
– keine Abschaltung vor 31.12.2022
– Revision: maximal 25% der Heizrohre auf Risse geprüft
– in 2021 nochmal 52 neue Brennelemente für AKW
Die Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und dem Münsterland sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisieren scharf die Aussagen von RWE-Chef Rolf-Martin Schmitz während der RWE-Hauptversammlung […]

Euer Profit – unser Risiko

Am 25.7.2020 haben Mitglieder der Umweltverbände „Elternverein Restrisiko Emsland“ und „Bündnis AgiEL“ im Hinblick auf die anstehende RWE-Aktionärsversammlung in Essen vor dem historischen Rathaus in Lingen gegen die Geschäfte der RWE mit Atomkraft und Kohleverstromung demonstriert.
RWE ist sehr bemüht, dem Unternehmen einen ökologischen, grünen Anstrich zu geben, doch die Fakten sehen leider ganz anders aus. […]

Revision beendet – neuer Atommüll „made in Lingen“

Neustart des AKW Lingen II („KKE“) verantwortungslos
„Revision light“ birgt unentdeckte Risiken
Ab jetzt wieder neuer Atommüll aus Lingen – trotz noch immer völlig ungeklärter Entsorgungsfrage
Protestaktion am 29.5., 13 Uhr am Kreisverkehr bei famila in Darme
Das Bündnis AgiEL und der Elternverein Restrisiko Emsland kritisieren den Neustart des AKW Lingen II nach der diesjährigen Revision scharf:
„Man muss […]

Mahnwache zum Start der AKW-Revision am 8.5., 15.30 Uhr

– Großveranstaltung in Lingen trotz Corona
– Strahlungsspitzenwerte während der Revisionsarbeiten
– Ausweitung gefährlicher Risse in Dampferzeugerrohren zu erwarten
Mahnwache Freitag, 8. Mai, 15.30 Uhr vor AKW:
„Atomstrom ist nicht systemrelevant – AKW sofort abschalten!“
Lingen, 7. Mai 2020
Am morgigen Freitag, 8.5.2020, soll gemäß den Plänen von RWE das AKW Lingen II (KKE Emsland) in die Revision gehen. […]

Widerspruch gegen Exportgenehmigung

Umweltgruppen machen Ernst beim Exportstopp für Brennelemente von Deutschland nach Belgien
Aachen, Lingen, 20.04.2020
Stellvertretend für ein Bündnis aus Anti-Atom-Initiativen und -Organisationen haben mehrere Personen Widerspruch gegen die Exportgenehmigung für Brennelemente von der Atomfabrik in Lingen/Emsland zu den belgischen Atomreaktoren Doel 1 und 2 eingelegt. Ziel ist es, diese und weitere Brennstoff-Exporte an grenznahe Atomkraftwerke zu verhindern. […]

Revision in der Krise?

Der Stadt Lingen steht eine Großveranstaltung bevor: wenn es nach den Plänen der RWE geht, werden trotz Corona-Pandemie weit mehr als 1000 Facharbeiter aus ganz Deutschland und dem Ausland nach Lingen anreisen, um die ca. 5000 Arbeitsaufträge zur Revision im AKW Lingen II durchzuführen.
Damit verbunden sind mehrwöchige Aufenthalte in Lingener Beherbergungsbetrieben und unzählige Kontakte […]

Freispruch und 13 weitere Prozesse

Nach Protestaktion bei Brennelementproduzent ANF:
Prozess gegen Lingener Atomkraftgegnerin endet mit Freispruch
Gericht sieht keine Nötigung, keine Blockade, keine Gewalt
Erneute scharfe Einlasskontrollen führten zu 100-minütiger Verzögerung des Prozessbeginns
In der Prozess-Serie gegen Atomkritiker*innen, die nach dem Brand beim Lingener Brennelementproduzenten ANF im Januar 2019 vor dem Werkstor der Anlage gegen die Wiederaufnahme des Produktionsbetriebs protestiert hatten, ist die […]

Nächste Prozesswelle in Lingen

Repression wegen Blockade der Brennelementefabrik
Aktion vor der Brennelementefabrik in Lingen, Januar 2019
Am 05.03.20 um 9 Uhr beginnt am AG Lingen der Prozess gegen eine Atomkraftgegnerin.
Der Vorwurf: Nötigung wird nicht nur ihr gemacht sondern richtet sich insgesamt gegen 16 Menschen. Dies ist das erste von 14 Verfahren, die die Atomstadt Lingen gegen unliebsamen Protest führen will […]

Kritiker*innen der Atomindustrie werden systematisch kriminalisiert

Anlass der Pressemitteilung vom Bündnis AgiEL ist der so genannte „Rollstuhlprozess“ vor dem Amtsgericht Lingen.  Der Prozess ist nicht zu Ende und soll irgendwann zum 3. Mal von Neuem beginnen…

Bündnis AgiEL ist entsetzt über die aktuelle Entwicklung im juristischen Nachspiel der Anti-Atom-Demonstration vom Januar 2019.
Das Vorgehen der Justiz gegen Besucher*innen des öffentlichen Prozesses gegen Cécile […]

Kein Notfallplan für Unfälle mit Uran

Urantransporte in Lingen: Klarer Notfallplan nicht erkennbar.
Am 22.1.2020 löste Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone sein Versprechen ein, dem Bündnis AgiEL und der Öffentlichkeit den Notfallplan für einen möglichen Transportunfall mit Freisetzung von Uranhexafluorid zu erläutern (siehe hier). Begleitet wurde Herr Krone von der Leiterin des Fachbereichs „Recht und Ordnung“, Frau Möllenkamp.
So schön es auch war, dass […]

Prozesse gegen Atomkraftgegnerinnen

Ende Dezember wurde gegen zwei Personen verhandelt, die angeblich bei der Kletteraktion auf dem Rathausvordach in Lingen Anfang 2019 gegen Polizeibeamte Widerstand geleistet haben sollen. Vermutlich erfolgte die Anzeige nur, da die Polizei in der Kletteraktion selbst nichts Strafbares finden konnte – so soll Rache genommen werden an engagierten Atomkraftgegner*innen. Die Prozesstermine endeten mit Einstellungen […]

© 2020 Für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen. Theme von Anders Norén.