Für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen

Seite 2 von 10

Mahnwache zum Start der AKW-Revision am 8.5., 15.30 Uhr

– Großveranstaltung in Lingen trotz Corona
– Strahlungsspitzenwerte während der Revisionsarbeiten
– Ausweitung gefährlicher Risse in Dampferzeugerrohren zu erwarten
Mahnwache Freitag, 8. Mai, 15.30 Uhr vor AKW:
„Atomstrom ist nicht systemrelevant – AKW sofort abschalten!“
Lingen, 7. Mai 2020
Am morgigen Freitag, 8.5.2020, soll gemäß den Plänen von RWE das AKW Lingen II (KKE Emsland) in die Revision gehen. […]

Widerspruch gegen Exportgenehmigung

Umweltgruppen machen Ernst beim Exportstopp für Brennelemente von Deutschland nach Belgien
Aachen, Lingen, 20.04.2020
Stellvertretend für ein Bündnis aus Anti-Atom-Initiativen und -Organisationen haben mehrere Personen Widerspruch gegen die Exportgenehmigung für Brennelemente von der Atomfabrik in Lingen/Emsland zu den belgischen Atomreaktoren Doel 1 und 2 eingelegt. Ziel ist es, diese und weitere Brennstoff-Exporte an grenznahe Atomkraftwerke zu verhindern. […]

Revision in der Krise?

Der Stadt Lingen steht eine Großveranstaltung bevor: wenn es nach den Plänen der RWE geht, werden trotz Corona-Pandemie weit mehr als 1000 Facharbeiter aus ganz Deutschland und dem Ausland nach Lingen anreisen, um die ca. 5000 Arbeitsaufträge zur Revision im AKW Lingen II durchzuführen.
Damit verbunden sind mehrwöchige Aufenthalte in Lingener Beherbergungsbetrieben und unzählige Kontakte […]

Freispruch und 13 weitere Prozesse

Nach Protestaktion bei Brennelementproduzent ANF:
Prozess gegen Lingener Atomkraftgegnerin endet mit Freispruch
Gericht sieht keine Nötigung, keine Blockade, keine Gewalt
Erneute scharfe Einlasskontrollen führten zu 100-minütiger Verzögerung des Prozessbeginns
In der Prozess-Serie gegen Atomkritiker*innen, die nach dem Brand beim Lingener Brennelementproduzenten ANF im Januar 2019 vor dem Werkstor der Anlage gegen die Wiederaufnahme des Produktionsbetriebs protestiert hatten, ist die […]

Nächste Prozesswelle in Lingen

Repression wegen Blockade der Brennelementefabrik
Aktion vor der Brennelementefabrik in Lingen, Januar 2019
Am 05.03.20 um 9 Uhr beginnt am AG Lingen der Prozess gegen eine Atomkraftgegnerin.
Der Vorwurf: Nötigung wird nicht nur ihr gemacht sondern richtet sich insgesamt gegen 16 Menschen. Dies ist das erste von 14 Verfahren, die die Atomstadt Lingen gegen unliebsamen Protest führen will […]

Kritiker*innen der Atomindustrie werden systematisch kriminalisiert

Anlass der Pressemitteilung vom Bündnis AgiEL ist der so genannte „Rollstuhlprozess“ vor dem Amtsgericht Lingen.  Der Prozess ist nicht zu Ende und soll irgendwann zum 3. Mal von Neuem beginnen…

Bündnis AgiEL ist entsetzt über die aktuelle Entwicklung im juristischen Nachspiel der Anti-Atom-Demonstration vom Januar 2019.
Das Vorgehen der Justiz gegen Besucher*innen des öffentlichen Prozesses gegen Cécile […]

Kein Notfallplan für Unfälle mit Uran

Urantransporte in Lingen: Klarer Notfallplan nicht erkennbar.
Am 22.1.2020 löste Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone sein Versprechen ein, dem Bündnis AgiEL und der Öffentlichkeit den Notfallplan für einen möglichen Transportunfall mit Freisetzung von Uranhexafluorid zu erläutern (siehe hier). Begleitet wurde Herr Krone von der Leiterin des Fachbereichs „Recht und Ordnung“, Frau Möllenkamp.
So schön es auch war, dass […]

Prozesse gegen Atomkraftgegnerinnen

Ende Dezember wurde gegen zwei Personen verhandelt, die angeblich bei der Kletteraktion auf dem Rathausvordach in Lingen Anfang 2019 gegen Polizeibeamte Widerstand geleistet haben sollen. Vermutlich erfolgte die Anzeige nur, da die Polizei in der Kletteraktion selbst nichts Strafbares finden konnte – so soll Rache genommen werden an engagierten Atomkraftgegner*innen. Die Prozesstermine endeten mit Einstellungen […]

Transportunfall mit Uranhexafluorid – OB Krone erläutert Notfallplan

Gift- und Atomtransporte in Lingen – „Und wenn doch mal etwas passiert?“
Informationsabend mit Oberbürgermeister Dieter Krone:  22.1.2020, 19 Uhr, Waldhotel Lingen
Rund 140 Atomtransporte führten im Jahr 2019 durch die Straßen unserer Stadt. Woche für Woche, allein 60 Transporte mit der äußerst giftigen Substanz Uranhexafluorid („UF6“) – dem Grundstoff, den der französische Staatskonzern Electricité […]

Gift- und Atomtransporte in Lingen – Stand: 14.02.2020

Der Betrieb der Lingener Atomanlagen ist mit zahlreichen Gift- und Atomtransporten verbunden.  Oft sind es Brennelemente, sehr häufig aber wird auch das extrem giftige Uranhexafluorid (UF6) per LKW über unsere Straßen transportiert.
Wir listen hier die Transporte seit Jahresbeginn 2019 auf (Stand: 14.02.2020), Quelle: BASE

Datum
Fracht
von…
nach…

08.01.2019
UF6
ANF Lingen
Urenco Capenhurst (UK)

13.01.2019
Brennstäbe
ANF Lingen
Forsmark Östhammar (S)

15.01.2019
Brennelemente
ANF Lingen
Central Nuclear de Trillo (E)

17.01.2019
UF6
Urenco […]

AtomkraftgegnerInnen entsetzt nach Westpol-Report: Uranmüllexporte nach Russland schon 2016

Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände reagieren entsetzt auf das Eingeständnis des Urananreicherers Urenco gestern Abend im WDR-TV-Magazin Westpol, dass man schon seit 2016 wieder abgereichertes Uranhexafluorid (UF6) nach Russland exportiert habe. Bislang waren nur Exporte ab diesem Mai bekannt. Es gibt starke Hinweise, dass hinter den jetzt bekannt gewordenen zusätzlichen Exporten aus Großbritannien in Wirklichkeit Kettenexporte aus […]

350 in Lingen bei Demo gegen Kohle- und Atomtechnik

Unter dem Motto „Atom und Kohle die rote Karte zeigen“ haben am Samstag (26. Oktober) in Lingen rund 350 besorgte Menschen für den sofortigen Atomausstieg, gegen Kohlekraftwerke und für eine engagierte Energiewende demonstriert. Die Demonstration, die auch von Initiativen aus den Niederlanden und Belgien unterstützt wurde, richtete sich vor Ort konkret gegen das Atomkraftwerk Lingen […]

© 2020 Für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen. Theme von Anders Norén.